Selbsthilfe Kochen / Hauben

Selbsthilfe bei Elektroherden

1). Fehler:
Gerät backt ungleichmäßig, hinten dunkel, vorne hell
Prüfung: Heizen Sie das Gerät auf die benötigte Backraumtemperatur vor. Beim Aufheizen sind die Temperaturunterschiede zwischen vorne und hinten sehr groß, da die Frontscheiben anfangs sehr viel Wärmeenergie aufnehmen und 2-fach-verglaste Türen nur wenig Isolation bieten.
Tip:
Achten Sie bereits beim Kauf auf die Fronttüren. Diese sollten zumindest 3-fach verglast sein oder gegebenenfalls auch eine wärmereflektierende Beschichtung besitzen.

2). Fehler: Kuchen verbrennt von oben, von unten matschig
Prüfung: Schalten Sie das Gerät ein und prüfen Sie vorsichtig die Funktion der Ober- und der Unterhitze (Vorsicht Verbrennungsgefahr). Bei Funktion beider Heizkörper prüfen Sie Ihre Backformen (verchromte oder helle Formen sehen zwar schön aus, reflektieren aber die Hitze! In Elektroherden sollten Sie immer dunkle Formen benutzen!).

3). Fehler: Backofen komplett ohne Funktion, Uhr blinkt
Prüfung: Stellen Sie die Uhr ein! Wenn die Uhren blinken oder auf Auto-Modus stehen wird der Backofen über ein Relais abgeschaltet.

Selbsthilfe bei Ceranfeldern

1). Fehler:
Wärend des Kochens schaltet sich die Platte ab, obwohl der Regler auf der höchsten Stufe steht.
Prüfung: Dies ist ein normales Verhalten! Der Stabregler der Kochzone regelt die Platte bei hoher Hitze, zum Schutz der Glaskeramik-Kochfläche, ab. Nach einer kurzen Abkühlphase wird die Platte automatisch wieder eingeschaltet. Achtung -- prüfen Sie Ihre Töpfe! Töpfe mit starker Wölbung nach innen oder auch nach außen (am Topfboden) sind für Elektro-Kochfelder nicht geeignet!

2). Fehler: Induktionskochfeld schaltet nach einiger Zeit vollautomatisch auf niedrige Stufe zurück, oder ganz aus
Prüfung: Prüfen Sie den Einbau Ihres Kochfeldes. Induktionskochfelder benötigen viel Kühlluft für die Elektroniken, diese wird meistens unter dem Feld angesaugt (somit sollte der Sockel nicht zu dicht sein, um ein Nachströmen von Raumluft zu gewährleisten), ferner wird die Kühlluft nach vorne ausgeblasen (die Arbeitsplatte sollte im vorderen Ausschnitt schräg geschnitten werden um die Abluft nicht zu blockieren, über dem Backofen bzw. der Schubkastenblende muß mind. 1-1,5cm Spalt zur Arbeitsplatte sein).
Tip: Montieren Sie ein Induktionsfeld über einen Herd oder einen Backofen, so sollten sie einen Trennboden zwischen beiden Geräten montieren, um die vom Backofen aufsteigende Heißluft vom Kochfled fernzuhalten.

Selbsthilfe bei Dunsthauben

1). Fehler:
Haube zieht nicht
Prüfung: Überprüfen Sie bei Ablufthauben die Kanalverlegung! Der vom Hersteller vorgegebene Abluftdurchmesser darf höchstens um eine Größe reduziert werden, die Abluftkanäle sollten möglichst kurzgehalten und von der Oberflächenbeschaffenheit glatt sein. Bei Umlufthauben im Unterbau -- achten Sie darauf, daß der interne Hebel von Abluft auf Umluft umgestellt ist, bzw. öffnen Sie manuell die vorne angebrachte Entlüftungsklappe. Achten Sie bei Ablufthauben auf ausreichende Zuluft! Ohne Zuluft keine Abluft!

2). Fehler: Es tropft aus der Haube
Prüfung: Kontrollieren Sie die Verlegung des Abluftsystems. Ist über der Haube die Abluftführung ansteigend verlegt, oder gar einige Meter senkrecht, so kann die warme Abluft in den Abluftrohren kondensieren und zur Haube zurücklaufen. Ändern Sie die Verlegung der Abluftrohre, oder montieren Sie einen Kondenswassersammler.

3). Fehler: Haube brummt im Betrieb
Prüfung: Prüfen Sie die Abluftführung auf Leistungsverluste gemäß unten stehender Tabelle. Bei zu hohen Leistungsverlusten durch das Abluftsystem kann an der Haube ein verstärktes Brummen wargenommen werden (je höher die Leistungsstufe der Haube, um so lauter das Brummen).



Leistungsverluste bei Ablufttechnik:

1m Kanal ~ 4%
1 Umlenkstück ~ 8%
1 Übergangsstück ~ 4,5%
1 Bogen 90° ~ 15%
1 Mauerkasten (bewegliche Lamellen) ~ 4%
1 Mauerkasten (starre Lamellen) ~ 15%